header

Therapien

Grundsätzlich möchten wir Ihnen nach eingehender Anamnese und Befunderhebung und bezugnehmend auf ihre Verordnung ein für Sie perfektes Therapiekonzept erstellen. Selbstverständlich beachten alle Therapeuten eventuelle Kontraindikationen. Bei Unklarheiten sprechen Sie uns bitte an oder halten Sie mit ihrem verordnenden Arzt Rücksprache.

Hier informieren wir Sie über die gängigsten Behandlungsmethoden:

maiken klein6

maiken klein7

Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie befasst sich mit dem Untersuchen und Behandeln von Funktionsstörungen am Bewegungsapparat unter Einbeziehung der Persönlichkeit und des Umfeldes des Patienten. Die Untersuchung hat das Ziel geschädigte Gewebestrukturen zu erkennen und die Ursachen der Beschwerden aufzufinden. Die daraus resultierende Therapie basiert auf passiver Mobilisation und Übungen an Gelenken und der Wirbelsäule. Sie dient der Wiederherstellung des Zusammenspiels zwischen Gelenken, Muskeln und neuralen Strukturen.

Lymphdrainage

Das Lymphsystem dient dazu Flüssigkeit aus dem Gewebe abzutransportieren und wieder den Blutgefäßen zuzuführen. Ist diese Funktion gestört, kommt es zu Schwellungen und Ödemen. Die manuelle Lymphdrainage stellt das Gleichgewicht zwischen der Leistungsfähigkeit der Lymphbahnen und dem Gewebewasser wieder her. Ein positiver Nebeneffekt ist die beruhigende, schmerzlindernde und spannungslösende Wirkung.

Sportphysiotherapie

Zielgruppen sind aktive Sportler während des Trainings oder in der Reha nach Verletzungen oder Operationen. Sportphysiotherapie beinhaltet auch Wettkampfvorbereitung und die vorbeugende Behandlung. Hierbei werden unter anderem gezielte Massagen, Elektrotherapie funktionelle Tapeverbände eingesetzt um die Maximalbelastung zu mindern und Verletzungen vorzubeugen.Für eine Betreuung von Nationalmannschaften muss eine Weiterbildung des DOSB erfolgen. www.dosb.de

Cranio-Sacral-Therapie

Die CST entwickelte sich aus der Osteopathie. Dabei wird davon ausgegangen, dass sich die rhythmischen Pulsationen der Gehirn-/Rückenmarksflüssigkeit auf Knochen und Gewebe übertragen.Die, durch sanfte Berührung, durchgeführte Behandlung stimuliert die natürlichen Selbstheilungskräfte und hilft Spannungen abzubauen, Schmerzen zu lindern, Blockaden (physische und psychische) zu lösen und somit natürliche Abläufe wiederherzustellen.

Craniomandibuläre Dysfunktion

Eine vielfältige Schmerzsymptomatik v.a. im Kopfbereich aber auch Tinnitus und Schwindel können ihre Ursache in einer Kiefergelenksfehlstellung und/oder einer erhöhten Spannung der Kaumuskulatur haben.Verschiedene Anwendungen und Therapien beseitigen in Zusammenarbeit mit einem fachkundigen Zahnarzt die Dysfunktion des Kiefers und die daraus resultierenden Symptome.

maiken klein8

maiken klein7.